Zusätzliche Module

 Revival Modul der Fortbildung Obstgehölzpflege
von Freitag, 15.02.-Sonntag 17.02.2019 im Tagungshaus der Kommune Niederkaufungen
Aufgrund vielfacher Nachfrage bieten wir nun ein Auffrischungsmodul für alle, die in den Jahrgängen 1 – 4 unsere Ausbildung mitgemacht haben, an. Der inhaltliche Schwerpunkt an diesem Wochenende soll beim Schnitt der 8 bis 15 jährigen Bäume und bei der  Umstellung von jungen, bisher nicht nach dem Öschbergsystem geschnittenen Bäumen liegen. Nach unseren bisherigen Erfahrung ist dies in den Modulen zu kurz gekommen.
Natürlich wird es auch um ein Wiedersehen und um den Austausch über die Erfahrungen der letzten Jahre gehen. Ihr könnt auch gerne einen Blick auf die von euch gepflanzten Bäume werfen…
Leitung: Hubert Grundler und Jan Bade

 

Birnenseminar
von Freitag, 30.08. – Sonntag, 01.09.2019 im Tagungshaus der Kommune Niederkaufungen.

An diesem Wochenende soll sich alles rund um die Birnen drehen. In einer Mischung aus theoretischem Input und Exkursionen auf verschiedenen Birnenerhaltungsflächen mit über 300 verschiedenen Sorten, werden wir uns dieser Frucht und speziell den Bäumen von allen Seiten nähern.

Der theoretische Teil umfasst:

  • historischen Überblick über die Entstehung unserer heutigen Sorten
  • Frucht- und Wachstumseigenschaften
  • relevante Schädlinge und Krankheiten im Streuobstbereich
  • Übersicht über die Wahl der Wurzelunterlagen
  • Einführung in die Bestimmung der Birnensorten
  • Pomologische Bestimmungsmerkmale jenseits der Früchte
  • Bestimmung von Früchten der TeilnehmerInnen
  • Verkostung von reifen, wie auch getrockneten Sorten.
  • beschilderte Ausstellung von ca. 50 Sorten.

Bei den Exkursionen können viele der vorher besprochenen Phänomene direkt an den Bäumen beobachtet werden. Es gibt Berichte und Hintergründe zu den einzelnen Sorten und Erkenntnisse von deren Wachstums- und Fruchteigenschaften.

Leitung: Jan Bade

Kosten: 200,- Euro, inkl. Unterbringung in 2-3 Bett-Zimmern und biologischer Verpflegung